Venture Capital Beratung München Beteiligungsmodelle

Beteiligungsmodelle

Wenn ein Kapitalgeber einem Unternehmen finanzielle Mittel zur Verfügung stellen möchte, dann gibt es neben dem klassischen Darlehen hierzu vielfältige Möglichkeiten, die den Umständen der Mittelvergabe und den Interessen der Beteiligten besser Rechnung tragen können. Je nach Größenordnung des Kapitalbedarfs wird der Kapitalgeber gewisse Kontroll- und Mitbestimmungsrechte einfordern. Gerade wenn es sich um Risikokapital (Venture Capital) handelt, wird der Kapitalgeber häufig auf die Einräumung von Gesellschafterrechten und damit Gesellschaftsanteilen bestehen, die im Erfolgsfall später mit deutlicher Wertsteigerung wieder abgestoßen werden sollen. Je nach Unternehmensphase – insbesondere bei sehr frühen (Early Stage) Phasen (Seed-Phase, Start-Up-Phase) – kann die Unterstützung neben der Bereitstellung von Kapital auch Management-Beratung umfassen.

Demgegenüber sind andere Aspekte wichtiger, wenn ein Kapitalgeber nicht namentlich in Erscheinung treten möchte. Dann werden nur solche Beteiligungsformen in Betracht kommen, die keine Aufdeckung der Beteiligung erfordern und keine Eintragung in öffentliche Register nach sich ziehen. Diese Konstellation lässt sich ohne weiteres vertraglich abbilden.

 

Kontakt

Haben Sie Fragen? Sie können uns hierzu gerne unverbindlich kontaktieren.


Fachkompetenz & Unternehmerdenken für Ihre Ziele

Rechtsberatung auf höchstem Niveau durch hervorragende Ausbildung, ständige Fortbildung und Rückgriff auf profunde Erfahrungswerte langjähriger erfolgreicher Beratertätigkeit.
Die Umsetzung Ihrer Ziele steht im Fokus unserer Rechtsberatung. Neben der Prüfung der rechtlichen Compliance und Durchsetzung Ihrer Ansprüche entwickeln wir auch innovative Lösungsansätze, die zum Erfolg Ihres Projekts beitragen.
Aufgrund der langjährigen erfolgreichen Rechtsberatung sowohl etablierter Unternehmen als auch von Startups kennen wir die Interessen- und Gemütslage der „Entscheiderebene“. Nicht zuletzt haben unsere Rechtsanwälte eigenen unternehmerischen Hintergrund.