Venture Capital Beratung München Investorenschutz

Investorenschutz

Aus Sicht des Kapitalgebers bestehen bei der Bereitstellung von Venture Capital nicht nur große Risiken, sondern vor allem auch große Chancen. Um diese Chancen zu wahren, sollten entsprechende Vorkehrungen getroffen werden. Diese bestehen aus rechtlicher Sicht insbesondere in der vertraglichen Absicherung des Investments. Hierzu gehört etwa ein Verwässerungsschutz (Anti-Dilution), so dass bei späteren Finanzierungsrunden die Möglichkeit besteht, die eigene Beteiligung in unveränderter (prozentualer) Höhe aufrecht zu erhalten. Auch Vetorechte bei bestimmten Entscheidungen (z.B. Veränderung des Managements, größere Investitionsentscheidungen des Unternehmens) können hier – je nach Höhe der Investition – zweckmäßig sein. Darüber hinaus werden Investoren großes Interesse daran haben, dass die Köpfe hinter der Geschäftsidee dem Unternehmen möglichst lange erhalten bleiben. Um dies zu erreichen, empfehlen sich sogenannte Vesting-Regelungen, welche die Verfügbarkeit der Anteile dieser Personen für einen gewissen Zeitrahmen beschränken. Weitere Möglichkeiten des Investorenschutzes sind vertragliche Regelungen zu Vorkaufsrechten, Mitveräußerungsrechten (tag along) und Mitveräußerungspflichten (drag along).

 

Kontakt

Haben Sie Fragen? Sie können uns hierzu gerne unverbindlich kontaktieren.


Fachkompetenz & Unternehmerdenken für Ihre Ziele

Rechtsberatung auf höchstem Niveau durch hervorragende Ausbildung, ständige Fortbildung und Rückgriff auf profunde Erfahrungswerte langjähriger erfolgreicher Beratertätigkeit.
Die Umsetzung Ihrer Ziele steht im Fokus unserer Rechtsberatung. Neben der Prüfung der rechtlichen Compliance und Durchsetzung Ihrer Ansprüche entwickeln wir auch innovative Lösungsansätze, die zum Erfolg Ihres Projekts beitragen.
Aufgrund der langjährigen erfolgreichen Rechtsberatung sowohl etablierter Unternehmen als auch von Startups kennen wir die Interessen- und Gemütslage der „Entscheiderebene“. Nicht zuletzt haben unsere Rechtsanwälte eigenen unternehmerischen Hintergrund.